• Käsegericht vom Bodensee, Flammkuchen mit Bodenseekäse
  • Flammkuchen Käserezept mit Käsespezialiäten von Studer

Flammkuchen Gratinée

Ein Feuerwerk an Aromen verspricht dieses Flammkuchen Gratinée! Gleich vier ausgewählte Käsesorten von Studer und eine Gewürzmischung mit Wow-Effekt machen dieses Käsegericht von Christian Kuchler zu einem kulinarischen Highlight. Einfach in der Zubereitung und aussergewöhnlich im Geschmack!

Christian Kuchler

Zutaten

für 4 Personen

1
Stück
Flammkuchenteig, ausgewallt
25
g
«Wällechäs»
25
g
«Bodenseekäse»
25
g
«Die zarte Klara»
25
g
«Le Baron»
100
g
Crème fraîche
125
g
Speck, gewürfelt
1
Stück
Zwiebel in Scheiben geschnitten
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat, Currypulver, Piment d’Espelette, wenig Zimt
daraus Gewürzmischung machen

Zubereitung 

 

Flammkuchenteig auf Blech mit Backpapier auslegen.

Den Teig mit Crème fraîche bestreichen und nach Gutdünken mit Gewürzmischung würzen.

Zwiebeln und Speck nach Gutdünken locker darauflegen. Die verschiedenen Käsesorten fein darüberraffeln.

Bei 220 °C auf mittlerer Rille für sieben bis zehn Minuten im Ofen backen.

Zurück zur Übersicht

Verwendete Käsesorten

  • Wällechäs mild
  • Die zarte Klara Bio
  • Le Baron
  • FamilieChäs

Weitere Rezepte