Carpaccio vom Rind,  Gericht mit Käse vom Schweizer Sternekoch

Carpaccio vom Black Angus mit Rande

Das Black Angus Rind ist eine der weltweit beliebtesten Rinderrassen. Christian Kuchler verfeinert für seine Kreation dieses Premium Beef mit roten und gelben Randen und Piemonteser Haselnüssen. Hauchzart aufgeschnittener «Le Baron» setzt diesem italienischen Vorspeisen-Klassiker die Krone auf. Exzellent im Geschmack und leicht zuzubereiten!

Christian Kuchler

Zutaten

für 4 Personen

250
g
Carpaccio vom Black Angus Rind
(dünn geschnitten beim Metzger bestellen)
4
Stück
Rote Randen gekocht
4
Stück
Gelbe Randen gekocht
300
g
«Le Baron»
50
g
Piemonteser Haselnüsse
300
ml
Randensaft von Biotta
100
ml
Sherry-Essig
200
ml
Olivenöl
25
g
Sauerrahm im Spritzbeutel
1
Bund
Schnittlauch
1
Stück
Zitrone (Saft und Zeste)
Kümmel, Salz, Pfeffer

Zubereitung

 

Vinaigrette

Randensaft mit etwas Salz, Kümmel und Pfeffer in einem Topf köcheln lassen.

Anschliessend Sherry-Essig dazugeben und weitere zehn Minuten köcheln lassen. Danach die ganze Vinaigrette mit dem Stabmixer mixen und Olivenöl im Faden dazugeben, bis eine homogene Masse entsteht. Vinaigrette mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Vinaigrette in eine Spritzflasche abfüllen, z.B. in eine Pipette.

 

Anrichten des Carpaccios

Rote und gelbe Randen dünn aufschneiden und mit runder Form ausstechen.

«Le Baron» dünn aufschneiden und ebenfalls mit der runden Form ausstechen.

Carpaccio auf Teller auslegen. Dann abwechslungsweise die Randen und «Le Baron» in Fächerform über das Carpaccio legen, bis es bedeckt ist.

Die Vinaigrette im Faden darüberspritzen.

Einige Tupfer Sauerrahm daraufspritzen und halbierte Haselnüsse darüberstreuen.

Zum Garnieren mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Auf Wunsch kann man etwas alten Balsamico tröpfchenweise darübergeben.

Zurück zur Übersicht

Verwendete Käsesorten

  • Le Baron

Weitere Rezepte