• Käserezept, Brandteigkrapfen für perfekten Käsegenuss
  • Rezept mit Käse von Christian Kuchler, Brandteigkrapfen

Brandteigkrapfen auf Tomatensalsa

Du suchst nach einem neuen Lieblingsgericht? Unseren Brandteig-Krapfen von Christian Kuchler kannst du bestimmt nicht widerstehen! Brandteig-Krapfen mit «Wällechäs mild», «Die zarte Klara» und einer Messerspitze Safran, dazu ein Tomatensalsa aus feinem Gemüse, Kräutern und Kapern. Also, ran an den Herd und rein ins kulinarische Vergnügen!

Christian Kuchler

Zutaten

für 8 Personen

Brandteig
200
ml
Milch
80
g
Butter
5
g
Salz
160
g
Weissmehl
3
Eier
60
g
«Wällechäs mild», in kleine Würfel geschnitten
60
g
«Die zarte Klara», in kleine Würfel geschnitten
Salz, Pfeffer, Muskat, Msp. Safran
1
EL
Erdnussöl
Tomatensalsa
2
Stück
Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
1
Stück
Knoblauchzehe, in feine Würfel geschnitten
1
Stück
Karotte, in Würfel geschnitten
0.5
Stück
Knollensellerie, in Würfel geschnitten
100
ml
Olivenöl
150
g
Pelatitomaten, geschält
2
Stück
frische Tomaten, gewürfelt
2
Zweige
Rosmarin
2
Zweige
Thymian
200
ml
Weisswein
2
TL
Tomatenmark
20
Stück
Kapern
1
Bund
Basilikum

Zubereitung

 

Brandteig:

Milch, Safran, Butter und Salz in einem tiefen Topf aufkochen. 160 g Mehl im Sturz dazugeben, auf kleiner Flamme abrühren, bis sich der Teig vom Boden löst.

Auskühlen lassen und drei Eier darunterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Gutdünken abschmecken.

120 g Käse hinzufügen. Die Masse mit einem Esslöffel abstechen und bei 160 °C in der Fritteuse ausbacken.

 

Salsa:

Die Zwiebeln mit Knoblauch und Gemüse in Olivenöl andünsten.

Rosmarin und Thymian fein schneiden und dazugeben. Mit Tomatenmark tomatieren und danach mit Weisswein ablöschen. 

Pelati und frische Tomaten dazugeben. Anschliessend mit Deckel ca. eine Stunde auf kleinster Stufe köcheln lassen.

Salsa mit einem Stabmixer durchmixen und zur Seite stellen.

Vor dem Servieren etwas fein geschnittenen Basilikum und Kapern hinzufügen (auf Wunsch etwas Balsamico).

 

Anrichten:

Die Salsa auf einem Teller anrichten.

Die frisch ausgebackenen Brandteig-Krapfen daraufsetzen und mit etwas Olivenöl und einem Basilikumblatt garnieren.

 

Zurück zur Übersicht

Verwendete Käsesorten

  • Wällechäs mild
  • Die zarte Klara Bio

Weitere Rezepte